AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Inhaltsverzeichnis

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Grundlegende Bestimmungen
2. Sprache und Vertragsschluss
3. Widerrufsrecht
4. Preise und Versandkosten
5. Zahlungsbedingungen
6. Liefer- und Versandbedingungen
7. Transportschäden
8. Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt
9. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht
10. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
11. Speicherung und Einsicht des Vertragstextes
12. Salvatorische Klausel

B. Kundeninformationen

Teil (A) – Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Grundlegende Bestimmungen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der/des Kai-Uwe Hertel (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer auf der Internetseite („www.windforce-12.com“) dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

1.3 Unter Werktagen in Bezug auf Fristen verstehen sich alle Wochentage exklusive Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

2. Sprache und Vertragsschluss

2.1 Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

2.2 Die Vertragssprache ist deutsch.

2.3 Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

2.4 Über die Ansicht „Kasse“ können Sie ein verbindliches Kaufangebot über die im Warenkorb ablegten Waren abgeben.

Über die Schaltfläche „In den Warenkorb“ auf den Artikelseiten, können Sie einen oder mehrere Artikel in den Warenkorb legen. Optional kann es notwendig sein, dass Sie zuvor eine Artikeleigenschaft (z.B. die Größe) auswählen, bevor der Link „In den Warenkorb“ angezeigt wird. Im Anschluss können Sie über den Link „Warenkorb“ im Kopfbereich der Seite sich alle Artikel erneut anzeigen lassen, die Sie zuvor in den Warenkorb gelegt haben. Alternativ können Sie über den Link „Kasse“ direkt zum letzten Schritt der Bestellabwicklung fortschreiten.

Im Warenkorb können Sie erneut Änderungen bei der Anzahl aller Artikel vornehmen oder Artikel aus dem Warenkorb löschen. Sollten Sie Änderungen bei der Anzahl durchführen, aktualisieren Sie über den Link „Warenkorb aktualisieren“ die Ansicht erneut, um die korrekte Gesamtsumme zu erhalten.

Über den Link „Lieferkosten berechnen“ können Sie die vorläufigen Versandkosten für das Land Ihrer Lieferadresse berechnen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Liefer- und Versandbedingungen.

Über den Link „Weiter zur Kasse“ können die Bestellung abschließen, indem Sie die Rechnungsdetails in Form von Rechungsadresse und Lieferadresse ausfüllen. Dabei werden Ihnen erneut der Gesamtbetrag und alle in der Bestellung enthaltenen Artikel angezeigt. Bevor Sie die Bestellung abschließen, können Sie eine Zahlungsart auswählen.

Bei Zahlung per „Überweisung“ ist das Angebot verbindlich, nachdem Sie die Bestellung über den Link „Bestellung abschicken“ abgesendet haben.
Bei Zahlung mit Paypal werden Sie direkt auf die Webseite von Paypal weitergeleitet, um die Zahlung durchzuführen. Sobald die Zahlung über Paypal erfolgreich abgeschlossen wurde, werden Sie automatisch auf unserer Webseite zurückgeleitet und das Angebot ist verbindlich. Das Angebot wird zeitnah von uns durch die Versendung einer Email bestätigt.

2.5 Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Bitte stellen Sie sicher, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse korrekt ist. Außerdem stellen Sie bitte sicher, dass der Empfang der E-Mails nicht technisch z.B. durch einen SPAM-Filter oder eine Firewall verhindert wird.

3. Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung auf unserer Internetpräsenz.

4. Preise und Versandkosten

4.1 Die vom Verkäufer in den jeweiligen Angeboten angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. anfallender Liefer- und Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

4.2 Zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten sind auf unserer Internetpräsenz unter „Liefer- und Versandbedingungen“ oder in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben und werden im Bestellvorgang erneut gesondert ausgewiesen.

4.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle, Einfuhrumsatzsteuer).

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen. Sie können diese im Bestellvorgang abschließend auswählen.

5.2 Die Zahlung erfolgt per Vorkasse über den Zahlungsdienst PayPal oder per Überweisung.

5.3 Bei Auswahl der Zahlungsart „Vorkasse“ nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

5.4 Bei Auswahl der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der Nutzungsbedingungen von PayPal, erreichbar und einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

5.5 Sofern bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6. Liefer- und Versandbedingungen

6.1 Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich auf unserer Internetpräsenz unter „Liefer- und Versandbedingungen“ oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung.

6.2 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden beim Bestellvorgang angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist.

6.3 Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nur innerhalb der EU.

6.4 Selbstabholung wird aus logistischen und organisatorischen Gründen nicht angeboten.

6.5 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

6.6 Soweit Sie Verbraucher sind, ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig, ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

6.7 Sind Sie Unternehmer erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

7. Transportschäden

7.1 Sind bei den angelieferten Waren offensichtliche Transportschäden erkennbar, wird der Kunde gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu dem Verkäufer aufzunehmen.

7.2 Ein Versäumen der Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keinerlei Konsequenzen.

8. Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

8.1 Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

8.2 Wir behalten uns das Eigentum an dem Kaufgegenstand bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten. Dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

8.3 Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

9 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

9.1 Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

9.2 Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit gewissen Modifikationen abweichend von Abs.1:

a) Für die Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b) Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel innerhalb von sieben Tagen ab Empfang der Ware anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später freigestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

10.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

10.2 Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

10.3 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

11. Speicherung und Einsicht des Vertragstextes

11.1 Sie können unsere AGB jeweils auf der Internetpräsenz unter dem Punkt „AGB“ einsehen.

11.2 Der vollständige Vertragstext Ihrer Bestellung wird von uns nicht gespeichert. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

12. Salvatorische Klausel

12.1 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Kraft.

Teil (B) – Kundeninformationen

1. Informationen zur Identität des Verkäufers

Kai-Uwe Hertel
Gartenstraße 27
24103 Kiel
Deutschland

Telefon: +49 (0) 431 / 88952191
E-Mail: info@windforce-12.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 302072899